Produkte // 1. 06. 2017

CORY-Beauty

Wir freuen uns hier das CORY-Beauty vorstellen zu können. Wir haben mit dem Produzenten Wolf-Peter Müller gesprochen.

Beauty Hills: Herr Müller, wie kam es dazu, dass sie dieses Gerät hergestellt haben? Erzählen Sie uns ihre Cory Geschichte.

Müller: Seit 1986 produzierten wir physikalische Therapiesysteme für die Gesundheit, vornehmlich die pulsierende Magnetfeldtherapie. 2001 hörte ich erstmals von den Erfolgen, die die NASA unter Weltraumbedingungen mit Rotlicht durchgeführt hatte. Die gute alte Rotlichtlampe findet man heute noch in vielen Haushalten. Bei der Behandlung von Schmerzen war die von der Glühbirne erzeugte Wärme der große Nachteil. Erst durch die Entwicklung der LED-Technologie bekam die Rotlichtbehandlung eine völlig neue Bedeutung. Prof. A. Popp hat bereits in den 80er Jahren die Behandlung mit Licht, also Biophotonen und dessen spektakuläre Bedeutung herausgestellt.

2004 haben wir den ersten Prototyp mit 40 Rotlicht-LEDs produziert und damit über Jahre Erfahrungen gesammelt. Ständige Verbesserungen haben dann 2008 zu dem Serienprodukt, dem Biophotonen-LEDMAG1500, geführt. Ein völlig neues Produkt in Kombination mit 64 LEDs Rotlicht (Nahinfrarot + Infrarot) und dem pulsierenden Magnetfeld. Eingesetzt wurde das LEDMAG1500 bei der Anwendung unter anderem von Schmerzen durch das Einschleusen von Schmerzsalben von außen bis tief in die verschiedenen Körperstrukturen, bis hin zu den Gelenken.

Gerade das Nahinfrarotlicht in Kombination mit dem pulsierenden Magnetfeld sorgte dafür, dass die tiefen Stellen im Innern des Körpers erreicht wurden. Mit vielfacher Intensität der Mittagssonne wird kaltes Rotlicht bis tief in krankes bzw. verletztes Gewebe eingeschleust. Dort kommt es zum Phänomen der biochemischen Veränderung der Botenstoffe.

Aus dem patentgeschützten LEDMAG1500 entstand die Idee zu einem kleinen vom Stromnetz unabhängigen Gerät welches wir dann CORY tauften, dass zu jeder Zeit und überall einsatzbereit ist. Das CORY-Beauty mit seinem Programm GRÜN für Kopf, Gesicht und Dekolleté ist dafür ausgelegt, Wirkstoffe bis tief ins Gewebe der Haut einzuschleusen. Ebenso kann es eingesetzt werden bei Hautkrankheiten oder wenn es auf den obersten Wirbel (Atlas) direkt auf die Haut gelegt wird Hilfe bei vielen Beschwerden.

Beauty Hills: Seit wann ist das Cory Gerät auf dem Markt?

Müller: Seit 2014 ist Cory jetzt bereits erhältlich.

Beauty Hills: In welchem Land und unter welchem Qualitätsstandard wird es hergestellt?

Müller: Wir produzieren in Deutschland und Österreich nach dem Qualitätsstandard ISO9001.

Beauty Hills: Die empfohlene Anwendungsdauer beträgt 10 min. Habe ich einen besseren Erfolg, je länger ich das Gerät anwende?

Müller: Um ein jugendlich-frisches Aussehen zu erzielen, empfehlen wir, das CORY mehrmals täglich über einen längeren Zeitraum anzuwenden.

Beauty Hills: Braucht das Gerät einen Wirkstoffträger oder kann es auf die trockene Haut aufgelegt werden?

Müller: Ein entsprechender Wirkstoff verbessert die Situation; kann jedoch auch direkt ohne Zusätze ein effektives, gutes Ergebnis bringen.

Beauty Hills: Was unterscheidet das Cory von einem regulären Infrarotlicht?

Müller: Das CORY ist mit 40 Nahinfrarot (Rotlicht)LEDs ausgestattet und leuchtet mit 635 Nm (Nanometer) kaltes Biophotonenlicht.

Beauty Hills: Wie oft sollte das Gerät in der Woche angewendet werden?

Müller: CORY kann ohne Probleme so oft wie man möchte angewendet werden, ohne gesundheitliche Bedenken.

Beauty Hills: Darf Cory von jeder Person angewendet werden oder gibt es Einschränkungen?

Müller: Es sind keine Einschränkungen bekannt, jedoch sollten Träger von elektronischen Implantaten wie Herzschrittmacher ihren Arzt oder Therapeuten befragen. Es empfiehlt sich, bei der Anwendung in der Nähe der Augen die Schutzbrille zu benutzen.